Bürger*innen-Rat – Verschiebung

Wegen der anhaltenden hohen Covid-19 – Zahlen haben wir uns dazu entschieden, den Bürger*innen-Rat von Juni 2021 auf September 2021 zu verschieben. Die durch die Pandemie verursachte Planungsunsicherheiten – und schwierigkeiten sowie das Abwiegen gesundheitlicher Risiken haben zu dieser Entscheidung geführt. Wir sind von der Wichtigkeit und auch Dringlichkeit unseres Projektes weiterhin überzeugt und stehen daher weiterhin mit voller Tatendrang hinter dem Projekt.

Darüber hinaus erlaubt uns die Verschiebung eine Verlängerung des Crowdfunding-Projektes. Jeder zusätzliche Euro hilft uns, die Qualität des Bürger*innen-Rats zu heben und somit ein besseres Ergebnis zu gewährleisten.

Die Monate bis September 2021 nutzen wir, um unsere partizipative Kampagne weiter auszubauen und planen diverse Veranstaltungen und Aktionen rund um die Themen Demokratie, Partizipation und Teilhabe.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.