Zukunftsrat Redaktion

Erfahrungen vom aufsuchenden Losverfahren

Wie kommen wir als Zukunftsrat Demokratie zu den Teilnehmer:innen des Bürger:innenrats? Diese Frage beschäftigte uns vor einigen Monaten. Grundsätzlich gibt es dafür unterschiedliche Zugänge. Mit Blick auf die Vorbild-Prozesse stand schnell fest, dass das Los darüber entscheiden soll, wer teilnimmt. Unser Ziel war es, ca. 20 sehr unterschiedliche Teilnehmer:innen zu finden; also Diversität vor Repräsentativität.  …

Erfahrungen vom aufsuchenden Losverfahren Weiterlesen »

Heike Grebien

Partizipation ist uns Grünen ein Anliegen, das bedeutet, wir haben zum Beispiel in den Krisenstab bei Bundesminister Anschober den Präsidenten des österreichischen Behindertenrates eingebunden, damit auch die Anliegen der 1,4 Millionen Menschen mit Behinderungen gut vertreten sind. Mit der Schaffung eines Klimarates unserer Ministerin Gewessler wird die Mitsprache der Bürger*innen auch als wesentlicher Bestandteil geführt …

Heike Grebien Weiterlesen »

Bürger*innen-Rat – Verschiebung

Wegen der anhaltenden hohen Covid-19 – Zahlen haben wir uns dazu entschieden, den Bürger*innen-Rat von Juni 2021 auf September 2021 zu verschieben. Die durch die Pandemie verursachte Planungsunsicherheiten – und schwierigkeiten sowie das Abwiegen gesundheitlicher Risiken haben zu dieser Entscheidung geführt. Wir sind von der Wichtigkeit und auch Dringlichkeit unseres Projektes weiterhin überzeugt und stehen …

Bürger*innen-Rat – Verschiebung Weiterlesen »

Von Room zu Zoom: Erfahrungen von Online-Bürger*innen-Räten in Schottland und Adur & Worthing

Democratic Society ist offizieller Partner des Zukunftsrates Demokratie und unterstützt uns mit Expertise aus der Organisation zahlreicher europaweiter Beteiligungs- und Demokratieprojekte. Hier berichtet Daniela Amann, Network und Delivery Manager bei Democratic Society, von den Erfahrungen mit Online-Bürger*innen-Räten. Wie viele andere waren auch wir bei Democratic Society im letzten Jahr mit vielen neuen Herausforderungen konfrontiert. Das …

Von Room zu Zoom: Erfahrungen von Online-Bürger*innen-Räten in Schottland und Adur & Worthing Weiterlesen »

ZUKUNFTSRAT DEMOKRATIE: Die „res publica“ ist machbar!

Die traditionelle Politik ist für viele Menschen undurchschaubar und frustrierend geworden. Das Projekt Zukunftsrat Demokratie setzt einen Entwicklungsimpuls: Bürger*innen erarbeiten neue, wirksame und dauerhafte Formen politischen Entscheidens. Ein Beitrag von Luise Wernisch-Liebich, von https://derdiedasrespekt.at/reportagen/2020/10/zukunftsrat-demokratie-die-res-publica-ist-machbar/ mit freundlicher Erlaubnis von Respekt.net Hans Kelsen hat vor 100 Jahren im Artikel 1 der Österreichischen Bundesverfassung die Volkssouveränität als Herzstück …

ZUKUNFTSRAT DEMOKRATIE: Die „res publica“ ist machbar! Weiterlesen »

„Demokratie ist systemrelevant“ – Im Gespräch mit Tamara Ehs über die Krisendemokratie

Dass während der ersten Monate der Coronakrise nicht alles rund lief, ist vielen klar. Die Politikwissenschaftlerin Tamara Ehs zieht 7 Lektionen aus der Krise und legt uns ans Herz, uns für die Rechtsstaatlichkeit und Demokratie stark zu machen. Ein Interview von Ronya Alex mit Politikwissenschaftlerin Tamara Ehs, von https://derdiedasrespekt.at/empfehlungen/2020/10/demokratie-ist-systemrelevant-im-gesprach-mit-tamara-ehs-uber-die-krisendemokratie/ mit freundlicher Erlaubnis von Respekt.net Im …

„Demokratie ist systemrelevant“ – Im Gespräch mit Tamara Ehs über die Krisendemokratie Weiterlesen »